SV Salamander Kornwestheim Turnen
SVK Logo
logo mitTurnen

 

Immer aktuell.

Hier erfahren Sie die Neuigkeiten der Turngruppen des SVK Salamander Kornwestheims, wie Berichte, Wettkämpfe und die Ergebnisse. Viel Spaß beim Stöbern, Lesen und Bewundern!


Wichtige Informationen

svk turnen news

Die Turngruppen am Mittwochabend ab 17:00 Uhr in der Schillerschule können aufgrund eines fehlenden Trainers vorerst nicht stattfinden.

Wettkampftag der Jugend in Münchingen

Es war soweit, am 23.04. wir starteten als C-Jugend-Mannschaft. Für uns ist das der zweite Wettkampf seit wir Training bei Dani haben, wir haben lange dafür geübt.

Nicole, Mirjam, Annika, Jana und ich waren sehr aufgeregt. Die Turnhalle war voll. Wir bekamen eine Kabine zum umziehen und Sachen abstellen. Danach ging es zum Aufwärmen und Dehnen.

Der Wettkampf startete für uns am Sprung, mein Bestes Gerät an dem Tag mit einer Wertung von 13,2 Punkte (von 14 möglichen). Alle in unserer Mannschaft hatten bei der Sprunggrätsche eine Wertung über 12 Punkte. Als nächstes war Boden dran. Hier war Annika mit 12,5 Punkten (von 14 möglichen) die Beste von uns. Am Reck konnte Mirjam 13 Punkte bei der P4 Übung erreichen. Und zu guter letzt mussten wir am Schwebebalken unsere Übung zeigen. Hier wertete Dani. Bis auf Mirjam ist keiner vom Reck gefallen. Alle hatten mit Spannung geturnt. Hier konnte ich am meisten Punkte holen, 12,6 von 14 möglichen.

Jetzt hatten wir es geschafft, der Wettkampf war vorbei. Das Warten bis zur Siegerehrung überbrückten wir mit essen und trinken und auf der Airtrack-Matte turnen.

Als die Trainerinnen uns zusammen riefen, setzten wir uns vor die Podeste 1,2 und 3.

Wir, die SVK-Turnerinnen wurden von 13 Mannschaften 5. Mirjam und die meisten von uns hätten eine schlechtere Platzierung erwarter, somit war die Überraschung groß und wir freuten uns sehr.

Geschrieben von Azra und Mirjam

Klassenerhalt gesichert!

Die Turnerinnen des SV Kornwestheim haben ihr Saisonziel erreicht und den Klassenerhalt in der Kreisliga A geschafft. Luzie Habermaier, Julia Rüdinger, Anna Lefarth, Valentina Haidlauf, Mia Wagner, Alina Jakob, Stephanie Schab und Renate Walz belegen beim Relegationswettkampf Platz vier.

~

In Ellhofen wurden am 14. November die Relegationswettkämpfe ausgetragen. Auch die Riege aus Kornwestheim musste an die Geräte und um ihren Verbleib in der Kreisliga kämpfen.

Der Start am Barren gelang beeindruckend: Renate Walz, Julia Rüdinger und Stephanie Schab zeigten alle Glanzleistungen und holten die meisten Punkte von allen sechs konkurrierenden Mannschaften. Sie turnten jeweils zwei Kippen unten und eine oben, Stephanie Schab mit Flieger und ganzer Drehung und Renate Walz mit freier Felge.

Motiviert ging es weiter an den Schwebebalken: Der nur 10 cm breite Holzbalken entpuppte sich leider als Wackelpartie und außer Anna Lefarth, die mit toller Körperspannung einen Durchschlagsprung und Rückwärtssalto als Abgang präsentierte, mussten alle Kornwestheimerinnen vom Gerät. Valentina Haidlauf hatte leider den ganzen Wettkampf mit heftiger Migräne zu kämpfen, weshalb sie nach einer sauberen Übung am Schwebebalken mit Bogengang und Rad aufgeben musste.

Deshalb sprang spontan Alina Jakob am Boden ein und zeigte tolle Sprünge und einen hohen Salto. Den präsentierte auch Luzie Habermaier, die mit 11 Jahren Jüngste im Team: Sie hatte so viel Power, dass sie eine überdurchschnittliche Höhe erreichte und deshalb bei der Landung stürzte. Unbeirrt turnte sie aber sauber ihre Übung zu Ende und konnte mit 9,50 Punkten noch eine sehr gute Wertung für die Mannschaft erzielen. Julia Rüdinger turnte den höchsten Schwierigkeitswert: verschiedene Sprünge, alle in 1/1 Drehung ausgeführt, Schraube vorwärts als auch Salto rückwärts. Dafür wurde sie mit 11,95 Punkten belohnt.

Als letztes Gerät ging es an den Sprung. Hier sprang Mia Wagner spontan ein und lieferte einen Überschlag vorwärts ab, der sehr gut bewertet wurde.

Am letzten Wettkampftag der Ligaturnerinnen wurde das Team des SV Kornwestheim dann insgesamt mit 127,05 Wertungspunkten Vierter und rutschte damit noch knapp von den Abstiegsplätzen. „Das ist ein tolles Ergebnis“, meinte Trainerin Renate Walz. „Unser Abschlusstraining lief alles andere als optimal. Deshalb bin ich wirklich stolz auf unser Team und die Leistungen von jeder einzelnen Turnerin“, so die Trainerin weiter. Fleißigste Punktesammlerinnen in Ellhofen war übrigens die Trainerin Stephanie Schab selber, die mit 44,70 Punkten den zweitbesten 4-Kampf der gesamten Kreisliga-Relegation turnte.

TuJu Cup am 24.10. in Maulbronn

Am Samstag starteten wir, Mirjam Zeh, Jana Stefanowicz, Elena Gassebner und Sophie Helfers als C-Jugend-Mannschaft zu unserem ersten Turnwettkampf. Mit unseren neuen Turnanzügen und französischen Zöpfen gingen wir nach dem Aufwärmen an unser erstes Gerät, der Sprung. Dani unsere Trainerin war hier als Kampfrichterin eingesetzt und wir konnten zeigen, was wir im Training gelernt hatten. Die Sprunggrätsche über den Kasten klappte bei uns allen ganz gut. Von 14 Punkten konnten wir alle eine 12er Wertung erreichen.


Am Reck waren wir ebenfalls alle mit 12er Wertungen gut dabei. Leider kam die Aufregung beim Boden und Balken dann doch durch. Es ist zwar keiner von uns vom Balken gefallen, aber hier und da waren doch ein paar Wackler dabei.

Als der Wettkampf zu Ende war, dauerte es auch nicht lang bis zur Siegerehrung. Wir waren aufgeregt. Die Podeste 1, 2 und 3 waren auch schon aufgebaut, doch diese Plätze waren für uns leider in weiter Ferne an diesem ersten Wettkampf. Wir belegten immerhin mit einer Gesamtpunktzahl von 141,35 auf den Vorletzten Platz, Platz 9.

Wir hatten viel Spaß und waren froh dabei sein zu dürfen. Unsere Eltern haben uns gut unterstützt.

geschrieben von: Mirjam Zeh, 12 Jahre

  • 1
  • 2